Gottesdienste im Juni

26.06.2016
Gottesdienst zum
Bezirksgemeindefest
11:00 Uhr  Pfr. Klöpper




Willkommen!

Der Trägerverein Johanneskirche e.V. begrüßt Sie auf dieser Seite. Hier finden Sie alle Informationen zum Verein, alles rund um die Johanneskirche und natürlich alles zu aktuellen Veranstaltungen.


Bezirksgemeindefest am 26.6.2016  26. Juni 2016
  Bezirksgemeindefest
  ab 11:00 Uhr
  Am 26. Juni findet in und an der Johanneskirche ein Bezirksgemeindefest statt. Es beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Johanneskirche. Die Kirchengemeinde und der Trägerverein Johanneskirche laden herzlich dazu ein. Beteiligt sind alle Gemeindegruppen, die Schützenvereine Settel, Ringel und Vortlage, die Grundschule Stadtfeldmark, das THW, Malteser Hilfsdienst, Blaues Kreuz und die Rollende Waldschule. Musikalische Beiträge vom Kirchenchor, vom MGV Heimatklang Settel und einer Musikgruppe unter der Leitung von Petra Kipp gehören zum Festprogramm.
Die Orgel wird 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass spielt Reinhard Jöllenbeck ein kleines Orgelkonzert. Freuen dürfen sich die Besucher auf plattdeutsche Vorträge und orientalische Tänze der Grundschüler. Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wartet auf glückliche Gewinner. Sicher ist auf dem Bücher- und Flohmarkt das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Und auch die Jungtauben aus der Nachbarschaft können von großen und kleinen Besuchern bestaunt werden. Spiele für Kinder und spannende Aktivitäten für alle Altersstufen sind vorbereitet.
Das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen. Es gibt eine große Auswahl an selbst gebackenem Kuchen, Würstchen, Pommes und Getränke aller Art. Zum Angebot gehören auch alkoholfreie Cocktails.
Schon lange laufen die Festvorbereitungen. Viele Ehrenamtliche sind daran beteiligt. Kommen Sie am 26. Juni 2016, 11.00 Uhr zur Johanneskirche und freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Tag mit vielen Begegnungen und Gesprächen.



08. Juli 2016, 18:00 Uhr
Bonhoeffer-Liedoratorium
Am Freitag, den 8. Juli 2016 wird um 18 Uhr in der Johanneskirche Stadtfeldmark das Liedoratorium „Dietrich Bonhoeffer“ aufgeführt. Der Kirchenchor der Johanneskirche sowie das erweiterte Kammerorchester der Musikschule Tecklenburger Land haben das umfangreiche Werk erarbeitet. Die Texte stammen von Dieter Stork, und die Musik schrieb Matthias Nagel. In Liedformen verschiedener Stile - von gregorianischen Gesängen bis zur Rockballade - wird die letzte Lebensphase des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer dargestellt. Markante Zitate werden verbunden mit der Darstellung seiner Theologie und deren Bedeutung für die Gegenwart. Die einzelnen Lieder werden durch Sprechertexte mit biographischen Daten verbunden. Der Kirchenchor und das Orchester stellen sich mit diesem Werk einer besonderen Herausforderung und begeben sich sowohl inhaltlich als auch musikalisch auf ungewohntes Neuland. Das Kammerorchester wird durch besondere Instrumente auf reizvolle Art ergänzt. Klavier, Sopran- und Tenorsaxophone, Trompete, Gitarre und Schlagzeug übernehmen wichtige musikalische Partien. In den Gesangssolopartien sind Hanne Lötters (Sopran) und Olaf Heemann (Tenor) zu hören. Die Ausführenden nehmen Bonhoeffers 110. Geburtstag zum Anlass, des Theologen und Widerstandskämpfers zu gedenken und laden alle Interessierten zu dieser besonderen Aufführung herzlich ein.



Die Orgel wird 50
In der Johanneskirche Stadtfeldmark ist in diesen Tagen ein besonderer Geburtstag zu feiern: Die Orgel in der Kirche wird 50 Jahre alt. Im Vergleich zu anderen berühmten altehrwürdigen Instrumenten, die auf viele Jahrhunderte zurückblicken, sind 50 Jahre kein Alter. Da das Instrument aber seinen festen Platz im Rahmen der Gottesdienste und anderer Veranstaltungen … hier weiterlesen




Die Johanneskirche im Flyer
Hier können Sie den Flyer der Johanneskirche herunter laden:
Johanneskirche.pdf

Zur Verfügung gestellt wird uns der Flyer vom Projekt Kirchwege – Kirchräume, das sich für die Neuentdeckung der Kirchen im Tecklenburge Land einsetzt. Angeboten werden unterschiedliche Touren, die ausgewählte Kirchen miteinander verbinden. Die Johanneskirche ist Teil einer Tour, zu dem auch die Stadtkirche Lengerich, die Bodelschwinghkirche in Wechte und die Kirche St. Margareta gehört. Die Kirchen lassen sich wunderbar auf einer Fahrradtour erkunden.

Das Projekt wurde 2012 von den katholischen Dekanaten Ibbenbüren und Mettingen und dem evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg ins Leben gerufen. Alle Informationen unter: www.kirchwege.de


Mehr Informationen und Veranstaltungen finden Sie
unter Termine.